St. Cäcilia, Benrath
Gounod-Requiem bei Kerzenschein

Samstag, 09. November 2019, 20.00 Uhr, St. Cäcilia, D-Benrath

Das bravouröse Meisterwerk des erst 18-jährigen Franz Schubert als typische Festmusik zum sonntäglichen Hochamt und das letzte Werk des erfolgreichen Opern- und Kirchenkomponisten Charles Gounod: ein Requiem, das uns in mildem C-Dur das Leben nach dem Tod auf ausgesprochen tröstliche Weise verheißt und bei dem ihm der Tod die Feder aus der Hand nahm – sicherlich ein beeindruckender Musikabend im illuminierten „Benrather Dom“!
     

Franz SchubertMesse Nr. 3 B-Dur D 324   
Charles GounodRequiem in C op. posth.

Lena-Maria Kramer, Sopran 
Valerie Eickhoff, Alt
Erwin Feith, Tenor
Thilo Dahlmann, Bass
Ulrich Karg, Orgel

 

Chor der Landesregierung Düsseldorf
Oratorien-Chor Hilden
Kammerchor Düsseldorf-Urdenbach

Rumänische Staatsphilharmonie „Dinu Lipatti“ Satu Mare

Leitung:  Franz Lamprecht


[...mehr zu den Mitwirkenden]

Eintritt frei. – Um eine Überfüllung zu vermeiden, werden aus sicherheitstechnischen Gründen kostenlose Eintrittskarten ausgegeben.
Karten können noch nicht bestellt werden.