St. Cäcilia, Düsseldorf-Benrath
Gounod-Requiem bei Kerzenschein

Samstag, 09. November 2019, 20.00 Uhr, St. Cäcilia, D-Benrath

Das bravouröse Meisterwerk des erst 18-jährigen Franz Schubert als typische Festmusik zum sonntäglichen Hochamt und das letzte Werk des erfolgreichen Opern- und Kirchenkomponisten Charles Gounod: ein Requiem, das uns in mildem C-Dur das Leben nach dem Tod auf ausgesprochen tröstliche Weise verheißt und bei dem ihm der Tod die Feder aus der Hand nahm – sicherlich ein beeindruckender Musikabend im illuminierten „Benrather Dom“!
     

Franz SchubertMesse Nr. 3 B-Dur D 324   
Charles GounodRequiem in C op. posth.

Lena-Maria Kramer, Sopran 
Valerie Eickhoff, Alt
Erwin Feith, Tenor
Thilo Dahlmann, Bass
Ulrich Karg, Orgel

 

Chor der Landesregierung Düsseldorf
Oratorien-Chor Hilden
Kammerchor Düsseldorf-Urdenbach

Rumänische Staatsphilharmonie „Dinu Lipatti“ Satu Mare

Leitung:  Franz Lamprecht


[...mehr zu den Mitwirkenden]

Eintritt frei. – Um eine Überfüllung zu vermeiden, werden aus sicherheitstechnischen Gründen kostenlose Eintrittskarten ausgegeben. Das Kartenkontingent für den Konzerttag ist bereits ausgeschöpft. Deshalb  laden wir Sie herzlich zu unserer Generalprobe in St. Cäcilia am 08. November 2019 um 20 Uhr ein. Auch hierfür werden Eintrittskarten ausgegeben.

Telefonische Kartenbestellung unter 0211 / 54 76 10 32 
Montag 8 bis 20 Uhr; Dienstag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr